WOLFGANG SAGMEISTER
serie. “LIGHTS”
“vertical lights”
red vertical light #1
white vertical light #1
blue vertical light #1
vertical multi colours light #1
vertical light #4
vertical light #1
vertical light #3
vertical light #2
Licht Inspiriert vom japanischen Begriffen „Kôga“ der für „Zeichnen mit Licht“ steht und, „Shashin“ das die Reproduktion der Wahrheit bedeutet, beschäftigt sich Wolfgang Sagmeister in dieser neuesten Serie mit dem Quell allen Lebens: dem Licht. Grundlage und Voraussetzung zugleich. Man vermeint das vibrieren des Lichts zu erkennen und die Energie und Spannung die davon ausgehen, zu fühlen. Der Fokus seiner Arbeit richtet sich auf die Manipulation des Lichts. Wie weit ist es als solches überhaupt noch wahrnehmbar? Was ist real was verändert? Licht wird heutzutage als selbstverständlich angenommen und seine Bedeutung als Lebensgrundlage kaum noch bemerkt. Licht in der Kunst kennt man nur von der Malerei und der Objektkunst. Daher das Interesse mit Licht zu malen, an der Grenze zur Realität und Fiktion. Die Bilder wurden mittels neuer Medien in einem experimentellen künstlerischen Prozess geschaffen. Dieses daraus generierte Licht formt in dieser Art noch nie sichtbar gemachten Muster, Formen und Farben. (Christina Strohschneider) Technische Daten: Limitierte Edition von 10/+ 3 Artist Proofs, signiert C-Print auf Hanhemühle Baryta, Alu Dibond 105cm x 70cm 70cm x 70cm
WOLFGANG SAGMEISTER
serie. “LIGHTS”
“vertical lights”
red vertical light #1
white vertical light #1
blue vertical light #1
vertical multi colours light #1
vertical light #4
vertical light #1
vertical light #3
vertical light #2
Licht Inspiriert vom japanischen Begriffen „Kôga“ der für „Zeichnen mit Licht“ steht und, „Shashin“ das die Reproduktion der Wahrheit bedeutet, beschäftigt sich Wolfgang Sagmeister in dieser neuesten Serie mit dem Quell allen Lebens: dem Licht. Grundlage und Voraussetzung zugleich. Man vermeint das vibrieren des Lichts zu erkennen und die Energie und Spannung die davon ausgehen, zu fühlen. Der Fokus seiner Arbeit richtet sich auf die Manipulation des Lichts. Wie weit ist es als solches überhaupt noch wahrnehmbar? Was ist real was verändert? Licht wird heutzutage als selbstverständlich angenommen und seine Bedeutung als Lebensgrundlage kaum noch bemerkt. Licht in der Kunst kennt man nur von der Malerei und der Objektkunst. Daher das Interesse mit Licht zu malen, an der Grenze zur Realität und Fiktion. Die Bilder wurden mittels neuer Medien in einem experimentellen künstlerischen Prozess geschaffen. Dieses daraus generierte Licht formt in dieser Art noch nie sichtbar gemachten Muster, Formen und Farben. (Christina Strohschneider) Technische Daten: Limitierte Edition von 10/+ 3 Artist Proofs, signiert C-Print auf Hanhemühle Baryta, Alu Dibond 105cm x 70cm 70cm x 70cm
© 2013 - 2017  WOLFGANG SAGMEISTER
© 2013 - 2017  WOLFGANG SAGMEISTER
< navigation